Es ist darauf zu achten, das die Wicklung ziemlich dicht und stramm sind.
Im Durchschnitt sind 4 Wicklungen vollkommen ausreichend.
Der überstehende Draht ist dann mit dem Seiten-
schneider so kurz wie möglich abzuschneiden.
Diese wenigen Arbeitsschritte sind für die andere Seite noch
durchzuführen. Dann ist die selbst gebaute Spinnstange fertig. Für jeden Einsatzbedarf kann nun die Länge der Spinnstange gewählt werden.

Als kleiner Tipp ist noch zu erwähnen, das man einen dünneren Draht besser verarbeiten kann als dickere. Versucht es am besten mit einem Schweißdraht. Keine Sorge, auch der hält.
Das Team der Raubfischfreunde wünscht viel Spaß beim basteln.

 

<< zurück <<